Facebook: So nutzt ihr den neuen Send-Button

facebook-senden-like-button

Facebook hat ziemlich genau ein Jahr nach der Einführung des Like-Buttons (Gefällt mir) das Sortiment der Social-Plugins um einen neuen Button erweitert. Mit dem Send-Button können Website-Besucher Beiträge nun gezielt an bestimmte Freunde senden. Facebook erfährt so noch mehr über die individuellen Beziehungen der Mitglieder.
Wie Ihr den Send-Button verwenden könnt, bzw. den Like-Button um die neuen Funktionen erweitert erkläre ich in diesem Beitrag.

Modernes Webdesign

Neue Workflows, Techniken und Designideen – inkl. Rapid Prototyping, Responsive Design und Sass.

In unserem Shop kaufen
Signierte DVD, keine Versandkosten

Bei Amazon bestellen
Standard-Version


So sieht der Senden-Dialog aus, wenn ein Besucher den Button benutzt

Den Facebook Send-Button "normal" in die Website einbinden

Wie auch beim Like-Button steht auf developers.facebook.com/docs/reference/plugins/send ein Tool zur Verfügung mit dem Ihr den Send-Button generieren könnt. Ihr müsst lediglich die URL die ihr "senden" möchtet eintragen und eine Schriftart festlegen. Anschließend erhaltet ihr folgendes Snippet:

<script src="http://connect.facebook.net/en_US/all.js#xfbml=1"></script>
<fb:send href="deine-url.xyz" font="arial"></fb:send>

Solltet Ihr bereits ein anderes Facebook-Social-Plugin wie die Like-Box oder den Like-Button eingebunden haben, so nutzt ihr bereits die Facebook-JavaScript-API. In diesem Fall reicht es den Button ohne JavaScript einzubinden.

<fb:send href="deine-url.xyz" font="arial"></fb:send>

Den Gefällt-Mir-Button um die Senden-Funktion erweitern

Wenn Ihr bereits den Like-Button (Gefällt-Mir-Button) auf Eurer Seite verwendet, so könnt ihr ihn ganz einfach um die "send"-Funktion erweitern.

Dazu müsst ihr in den bestehenden Code des Like-Buttons folgendes Attribut einfügen.

send=true

Anschließend stellt Facebook beide Buttons nebeneinander dar. Es wäre sicherlich schöner gewesen die Buttons irgendwie zu kombinieren - aber vielleicht kommt das ja noch.

Der Code für einen Like-Button inkl. Send-Funktion sieht dann beispielsweise so aus:

  <fb:like href="deine-url.xyz" show_faces="false" width="450" layout="button_count" action="like" send="true"></fb:like>

Den Like und Send-Button in WordPress verwenden

Wenn Ihr den Button in WordPress verwenden möchtet, so müsst Ihr den Permalink als URL angeben. Der Code inkl. Send-Button sähe dann beispielsweise so aus:

  <fb:like href="<?php echo get_permalink(); ?>" show_faces="false" font="lucida grande" width="450" layout="button_count" action="like" send="true"></fb:like>

Der Button scheint Probleme mit einem Permalink in einer lokalen Serverumgebung wie MAMP zu verursachen. Bei mir wurde der Button erst online angezeigt.

Sprache festlegen

Wenn Ihr Probleme mit der Sprache des bzw. der Facebook-Plugins haben solltet, so schaut nach ob Ihr die Facebook JavaScript-API richtig eingebunden habt. Für gewöhnlich wird nämlich die englische Variante eingebunden. Um die Buttons auf Deutsch anzuzeigen müsst ihr das nachfolgende Snippet verwenden.

<script type="text/javascript" src="http://connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1"></script>

Bekanntes Problem im Internet Explorer 7/8

Im Internet Explorer 7 bzw. 8 wird der Button häufig nicht angezeigt. Sollte das bei euch der Fall sein, so achtet darauf, dass ihr die Facebook-JavaScript-API vor dem Like-Button eingebunden habt. Also nicht im Footer. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.