Chrome 11: neues Logo und angepasstes CSS3-Rendering

google-chrome-11-logo

Google Chrome 11 ist erschienen. Neben einigen gefixten Bugs wurde auch die Hardware-Beschleunigung aktiviert. Somit kann der Browser u.a. direkt auf die Grafikkarte zugreifen, was die Performance moderner, komplexer Web-Anwendungen spürbar verbessert. Neben den technischen Änderungen wurde bei Chrome 11 auch das bereits angekündigte, neue Logo eingeführt. Das neue Programm-Icon ist eine reduzierte Version des bisherigen Chrome-Logos, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Trainings für Unternehmen und Privatpersonen

Wir machen dich fit für die Zukunft des Web! In unseren Seminaren und Workshops lernst du wie moderne Websites entstehen.

Infos zu Inhouse-Seminaren
Infos zu öffentlichen Terminen

Eine weitere Neuerung von Chrome 11 ist mir heute morgen beim Besuch meiner eigenen Seite aufgefallen: Offenbar hat Google einige CSS3-Rendering-Darstellungen verändert. Insbesondere die Eigenschaft box-shadow erzeugt jetzt deutlich dunklere Schatten. Zwar werden die Schatten jetzt in Chrome und Firefox gleich dargestellt - Safari zeigt jedoch andere Schatten. Das ist ärgerlich, da beide Browser auf die gleiche Weise angesprochen werden müssen. Ich hoffe sehr, dass Apple hier bald nachzieht.

box-shadow-rendering-chrome-11